Lifestyle ist nicht nur ein Modewort, sondern hat sich in den letzten Jahren auch zu einer eigenen Industriesparte entwickelt. Ob Musiker oder Schauspieler, längst sind sie nicht mehr nur für ihre Musik und Filme bekannt, sondern treten auch als Trendsetter und Lifestyle-Objekte in Erscheinung. Die “Neuen Medien” reagieren darauf mit eigenen TV-Magazinen und Zeitschriften, welche sich ausschließlich mit Lebensgewohnheiten und Trends des 21. Jahrhunderts befassen.

Ein weiterer Begriff ist “Mindstyle”. Vielen jungen Menschen ist der Alltag zu schnelllebig geworden und der Wunsch nach einer Work-Life-Balance verbreitetet sich zunehmend. Zwei Zeitschriften – die ursprünglich aus den Niederlanden kommen- versuchen nun auch in Deutschland ihren Lesern nützliche Tipps für ein Stück mehr Lebensqualität zu geben.

“Happinez”  ist schon seit ein paar Jahren auf dem deutschen Markt erhältlich und vermittelt allein schon durch das Seiten-Layout ein warmes und lebensbejahendes Gefühl. Interviews mit Prominenten, ausführliche Reiseberichte und wissenswerte Artikel über die Psyche des Menschen oder alternative Heilmethoden, finden Anklang bei einer breiten Leserschaft.

Neben dem warmherzigen Layout und den harmonischen Abbildungen, versucht die Redaktion auch durch die verwendete Sprache eine Wohlfühlatmosphäre zu erzeugen. Damit diese gewünschte Wirkung auf den Leser, in anderen Sprachen nicht verloren geht, muss die Übersetzung einige Besonderheiten berücksichtigen. Wer versucht Satz für Satz zu übersetzen, wird dies meist auf Kosten des Leserinteresses tun. Vielmehr sind in diesem Fall Wörter Hilfsmittel, um die Lebensfreude und positive Gefühlslage in die neue Sprache zu transportieren.

Mit “Flow” gibt es seit einigen Monaten nun ein neues Magazin, das sich auf die Fahne geschrieben hat, schlechte Nachricht konsequent auszublenden. Mit dem Motto “ Inspiration, Ideen, Einblicke und Anstöße” lehnt es sich in der Aufmachung stark an ein Traumwelt an und möchte die Sorgenfreiheit der meist jungen bzw. junggebliebenen Leserinnen erhalten.

Ob “Happinez” oder “Flow”, beide Zeitschriften stehen für eine neue Generation von Illustrierten. Sie sind auch Ausdruck der Internationalisierung von Denk- und Lebensweisen. Für uns als Übersetzungsbüro ist es immer spannend zu sehen, wie fleißige Übersetzer, den Übersetzungen eigenes Leben einhauchen. Ein Beweis dafür, wie wichtig und modern gute Übersetzungen sein können.

Ähnliche Artikel

Juli 2, 2019
„Sprichst du mit jemandem in einer Sprache, die er versteht, so erreichst du seinen Kopf. Sprichst du mit ihm in seiner eigenen Sprache, so erreichst du sein Herz.“  – Nelson Mandela Hier ist eine wichtige Wahrheit: Ein Kennzeichen vieler...
November 30, 2018
Sie haben Ihre Webseite von einem unseren Spezialisten übersetzen lassen, beobachten aber, dass das erhoffte Besucheraufkommen auf der übersetzten Seite ausbleibt? Kein Grund zur Sorge. Denn es kostet einige Zeit, bis man in den organischen...