Geschäftsbriefe, Jahresberichte, Verträge. Texte schreiben gehört für nahezu jeden zur täglichen Routine. Handelt es sich um Dokumente für den internen Gebrauch, sind Tippfehler vielleicht noch verzeihbar. Ärgerlich wird es jedoch, wenn Kunden oder Geschäftspartner fehlerhafte Texte zugeschickt bekommen.   Um solche peinlichen Vorfälle zu vermeiden, ist es deshalb sehr wichtig, dass Sie die Texte sorgfältig lektorieren lassen. Selbst Menschen, denen es leicht fällt, Fehler in Texten, die von anderen verfasst wurden, zu finden, haben oft Probleme, Fehler in ihren eigenen Texten zu finden. Viele lassen eigene Texte daher von einer weiteren Person überprüfen. Aus genau demselben Grund lassen wir als ISO-zertifiziertes Übersetzungsbüro jede von uns angefertigte Übersetzung sorgfältig von einem zweiten Übersetzer oder Lektor überprüfen. Diese einfache Maßnahme gewährleistet die hohe Qualität unserer Arbeit.

Wir haben unsere Übersetzer nach Methoden gefragt, die bei der Vermeidung von Tippfehlern helfen. In diesem Beitrag wollen wir Ihnen die erfolgversprechendsten Tipps kurz vorstellen.

1. Legen Sie es weg!

Wenn Sie eine Übersetzung fertiggestellt haben, sind Sie mit dem Text vertraut und lesen über Ihre eigenen Tippfehler hinweg. Lassen Sie die Übersetzung eine Weile ruhen und überprüfen Sie den Text erst am folgenden Tag.

2. Drucken Sie es aus!

Dies ist der Favorit unserer Übersetzer. Der Wechsel von Lesen vom Bildschirm auf Lesen vom Blatt hilft den Augen, Tippfehler zu erkennen.

3. Lesen Sie es vor!

Lesen Sie sich den Text laut vor. Korrekturlesen impliziert, dass man den Text lesen muss, aber die Ohren können Tippfehler oder vergessene Satzzeichen genauso gut entdecken, wie die Augen. Sie können sich hier auch gerne ein Sprachprogramm zur Hilfe nehmen.

4. Lesen Sie es in einer anderen Schriftart!

Dies erscheint umständlich, bringt aber den Vorteil, dass der Text wieder frisch und neu aussieht und das Gehirn Tippfehler wieder besser erkennen kann. Es bietet sich daher an, eine Schriftart zu wählen, die einen breiteren Zeilenabstand oder eine andere Buchstabengröße hat, um den Unterschied noch deutlicher zu machen. Die Sätze verteilen sich anders auf dem Blatt, so dass Tippfehler und ungünstige Satzkonstruktionen zum Vorschein kommen, die vorher eventuell übersehen wurden.

5. Lesen Sie den Text auf einem kleineren Bildschirm!

Das Lesen des übersetzten Textes auf einem kleineren Bildschirm, wie zum Beispiel auf einem Tablet oder Smartphone, kann helfen, Tippfehler zu erkennen. Zudem ermöglicht Ihnen ein Tablet den Text an einem anderen Ort zu lesen. Ein Nachteil dieser Methode ist allerdings, dass die Textverarbeitung auf dem Tablet und Smartphone häufig umständlicher ist als auf dem PC.

Welche Methode oder Technik auch genutzt wird, das Ziel bleibt dasselbe; alle Tippfehler und andere Mängel aufzuspüren und zu verbessern. So besteht die Möglichkeit, nur eine Methode zu nutzen oder verschiedene Methoden zu kombinieren, je nachdem, welche für Sie persönlich am besten funktioniert.

Ähnliche Artikel

Juli 2, 2019
„Sprichst du mit jemandem in einer Sprache, die er versteht, so erreichst du seinen Kopf. Sprichst du mit ihm in seiner eigenen Sprache, so erreichst du sein Herz.“  – Nelson Mandela Hier ist eine wichtige Wahrheit: Ein Kennzeichen vieler...
November 30, 2018
Sie haben Ihre Webseite von einem unseren Spezialisten übersetzen lassen, beobachten aber, dass das erhoffte Besucheraufkommen auf der übersetzten Seite ausbleibt? Kein Grund zur Sorge. Denn es kostet einige Zeit, bis man in den organischen...