Slawisches Übersetzungsbüro

Immer mehr Unternehmen und Organisationen führen Geschäftsbeziehungen mit Handelspartnern aus dem östlichen und südöstlichen Teil Europas. Besonders im Tourismus, aber auch im Forschungs-, Industrie- und Bildungssektor werden immer mehr Übersetzungen von oder in slawische Sprachen benötigt. Als ISO zertifiziertes Übersetzungsbüro für slawische Sprachen sind wir dabei Ihr kompetenter Partner und unterstützen Sie mit individuellen Lösungen nach Maß, um Ihre Botschaft in Osteuropa zu vermitteln.

In welche oder aus welcher Sprache möchten Sie übersetzen lassen?

Wählen Sie hier die slawische Sprache aus, aus oder in die Sie eine professionelle Übersetzung benötigen. Für jede Sprachkombination stehen ausgebildete muttersprachliche Übersetzer für Sie zur Verfügung, um Ihnen die beste Übersetzung für Ihr Projekt zu liefern.

Wählen Sie die gewünschte slawische Sprache aus
Polnisch Russisch Tschechisch Ukrainisch
Bosnisch Slowakisch Serbisch Slowenisch
Bulgarisch Kroatisch Mazedonisch Weitere Sprachen

Sprechen Sie uns für Ihre slawische Fachübersetzung an

Benötigen Sie eine Übersetzung Ihrer Dokumente, beispielsweise von Printmedien oder Bewerbungsunterlagen? Unsere muttersprachlichen Übersetzer für slawische Sprachen sind in vielen Fachbereichen und Branchen qualifiziert, sodass sie Ihnen professionelle Fachübersetzungen mit Qualitätsgarantie liefern können.

Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf, rufen Sie uns an, senden Sie uns eine E-Mail oder fordern Sie direkt Ihr unverbindliches Angebot an. Unsere Projektmanager in München, Hamburg, Berlin und Köln stehen für Sie bereit. Gemeinsam finden wir die passende Lösung für Ihr Projekt.

“Ein optimales Ergebnis entsteht, wenn man gemeinsam nach Lösungen sucht.”

Boy Folks
Projektmanager
Projektmanager Übersetzungsbüro Slowakisch

Die slawischen Sprachen

Die slawischen Sprachen werden vor allem im östlichen Teil Europas, sowie in Russland gesprochen und gehören zur Hauptfamilie der Indogermanischen Sprachen. Insgesamt gehören etwa 20 Sprachen zur slawischen Familie, die von rund 300 Millionen Menschen als Muttersprachen gesprochen werden. Die slawischen Sprachen lassen sich in drei Hauptzweige unterteilen, nämlich die ostslawischen, die westslawischen und die südslawischen Sprachen.

Ostslawische Sprachen

Zu den ostslawischen Sprachen zählt unter anderem die russische Sprache, die von etwa 145 Millionen Menschen als Muttersprache gesprochen wird und somit die bedeutendste der slawischen Sprachen darstellt. Außerdem gehören Weißrussisch und Ukrainisch zu den ostslawischen Sprachen.

Westslawische Sprachen

Zu den westslawischen Sprachen gehören unter anderem Polnisch, Slowakisch und Tschechisch. Diese Sprachen werden vor allem im östlichen Mitteleuropa von circa 56 Millionen Menschen gesprochen.

Südslawische Sprachen

Zu den südslawischen Sprachen gehören unter anderem Bulgarisch, Slowenisch, Kroatisch, Bosnisch, Serbisch und Mazedonisch. Die südslawischen Sprachen werden von circa 34 Millionen Sprechern in Mittel- und Südosteuropa gesprochen.

Die Entwicklung der slawischen Sprachen

Die drei zuvor genannten Hauptzweige haben sich wahrscheinlich in der Mitte des ersten Jahrtausends nach Christus aus dem Urslawischen entwickelt. Durch weitere Entwicklungen und  Wandlungen der Sprache kam es zur heutigen Sprachvielfalt der slawischen Sprachen. In der Schrift ist bei slawischen Sprachen sowohl das lateinische, als auch das kyrillische Alphabet gebräuchlich. Das lateinische Alphabet wird dabei in der tschechischen, slowakischen, slowenischen und polnischen Sprache verwendet, das kyrillische Alphabet in der russischen, ukrainischen, weißrussischen und bulgarischen Sprache.